Es wer­den kaum Coro­na-Schutz­maß­nah­men aus­ge­ru­fen – sofern die aktu­el­len Bestim­mun­gen dann noch Gül­tig­keit haben. Bei der aktu­el­len Ver­ord­nung tre­ten die­se erst ab 2500 Teil­neh­mern im Frei­en in Kraft. Aus die­sem Grun­de bleibt aller­dings dann auch in die­sem Jahr wie­der die Dusche zu und die Toi­let­ten wer­den wie letz­tes Jahr drau­ßen ste­hen.
Wer nicht unter die 3G-Regel fällt, soll­te sich auf jeden Fall im Eigen­in­ter­es­se sel­ber mit Mas­ke schüt­zen. Dar­über hin­aus gilt eine Mas­ken­emp­feh­lung über­all da, wo kein Min­dest­ab­stand gehal­ten wer­den kann.